Physiotherapie - Kiefergelenksbehandlung

Behandlungskonzept:

  • Ganzheitliche Funktionsanalyse
  • Manual therapeutische Behandlung
  • Myofasziale Behandlung
  • Krankengymnastik
  • Entspannungstherapie

Das Kiefergelenk ist ein zentrales Gelenk im Bewegungssystem, Funktionsstörungen hier können eine Vielzahl von Problemen und Schmerzen auslösen. Die enge anatomische Beziehung zur Halswirbelsäule kann auch hier Beschwerden verursachen und sich so auf den gesamten Bewegungsapparat auswirken. Auch kommen diffusen Schmerzen im Gesicht bis hin zu Ohrenschmerzen oder Ohrgeräuschen vor. Auf Grund der der häufig nicht ganz eindeutigen Beschwerden werden Störungen der Kieferunktion oftmals nicht direkt erkannt. Viele Patienten leiden über einen langen Zeitraum.

Die häufigste Indikation für eine physiotherapeutische Behandlung des Kiefergelenks ist die CMD - Cranio-mandibuläre Dysfunktion. Das Krankheitsbild umfasst einen Symptomkomplex der die wechselseitigen Beschwerden im Bereich der Halswirbelsäule und des Kiefergelenks beschreibt.

CMD - Cranio-mandibuläre Dysfunktion

  • Symptome

    • Knacken beim öffnen oder schließen des Mundes
    • Kopf-und Nackenschmerzen
    • Schmerzen und Spannungsgefühle vor dem Ohr und im Gesicht
    • Ohrgeräusche
    • eingeschränkte Mundöffnung
    • ungleichmäßiger Aufbiss
    • Abgeschliffene Zähne
    • zeitweise auftretender Schwindel
    • Durchschlafschwierigkeiten durch nächtliches Knierschen oder Pressen
  • Ursachen

    • Stillprobleme oft einseitig
    • Zahn-oder Kiefergelenksbehandlungen
    • Zahnspangenversorgung bei Kindern und Jugendlichen
    • Schlecht sitzende Prothesen
    • Bruxismus (Zähneknierschen) oder Pressen
    • Verletzungen im Kopf-, Kiefer- oder Gesichtsbereich
    • Funktionsstörungen und Asymmetrien der Halswirbelsäule
    • Kiss-Kidd-Syndrom bei Kindern
    • Stress
    • Depression

Um eine effektive Behandlung Ihrer Beschwerden leisten zu können, arbeiten wir eng mit Zahnärzten und Kieferorthopäden zusammen.

Gerne können Sie bei uns einen Termin für eine Funktionsanalyse vereinbaren, wir setzten uns dann mit Ihrem Zahnarzt in Verbindung um einen eventuellen Behandlungsbedarf zu besprechen.